Unser Verein
Amateurtheater Ochsenhausen e.V.

Amateurtheater Ochsenhausen e.V.

Das Amateurtheater Ochsenhausen (ATO) besteht seit 43 Jahren.
Der Verein wurde im Jahr 1976 gegründet und zählt derzeit über 40 aktive Mitglieder. Seit seiner Gründung ist das ATO Mitglied beim Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT), sowie dem Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg (LVAT BaWü) und hat sich zum Ziel gesetzt, mit seinen Aufführungen die Lücke zwischen den professionellen Bühnen und den traditionellen Laientheatern zu schliessen.

Bis zum Jahr 2005 wurde in der Regel ein Theaterstück pro Jahr inszeniert, mit dem das Ensemble im Kreis Biberach auch auf Tournee ging. Gespielt wurden Lustspiele, Komödien und Schwänke. Zum 30-jährigen Vereinsbestehen bot es sich an, ein besonderes Vorhaben zu wagen. Erstmals sollte unter professioneller Regie ein Freilichtspiel zur Aufführung kommen. Der Erfolg des Mysterienspiels "JEDERMANN" ist wohl verantwortlich für den Richtungswechsel der Vereinstätigkeit, in Zukunft regelmäßig "großes" Theater zu präsentieren. In dieser Folge wurde 2009 vor der Klosterkirche das Stück "Der Glöckner von Notre Dame" gespielt. 2011 konnte die Freilicht-Aufführung "Die 3 Musketiere" erfolgreich dargeboten werden. Das bis jetzt letzte Freilichttheater war dann 2013 Bram Stoker's Gruselstück "DRACULA".
In den letzten Jahren zwischen den großen Openair-Produktionen wurde parallel dazu ein kleines, aber feines "Kammertheater" aufgebaut, in dem eine kleinere Spielergruppe hochwertige Werke der Bühnenliteratur für das interessierte Publikum umsetzt.
Das letzte große Bühnentheater war im Herbst 2017 die"Currywurst mit Pommes".

Außer den eigenen Theaterproduktionen wirkt das ATO nach Möglichkeit auch bei den Karnevals-Prunksitzungen oder beim jährlichen Stadtfest, dem "Öchslefest", mit. Die Theatergruppe hat ferner mit seinem umfangreichen Repertoire an schwäbischen Gedichten, Sketchen und Parodien auch schon oft zur Unterhaltung des Publikums beigetragen, wie z.B. im „schwäbischen Duranand“. Vielen Zuschauern wird auch die bunt-fröhliche Inszenierung der „Pippi Langstrumpf“ in Kooperation mit der Jugendkunstschule Biberach, Außenstelle Ochsenhausen, in Erinnerung bleiben. Fester Bestandteil waren immer wieder auch die karitative Unterstützung verschiedener Einrichtungen, wie z- B. Kinderhospiz, Seniorenheim oder ein Waisenhaus in Afghanistan.

Die Teilnehmer des Sommerferienprogramms der Stadt Ochsenhausen, an dem sich der Verein schon mehrmals mit Theaterprojekten für Kinder und Jugendliche beteiligt hat, legten den Grundstein für die Nachwuchssicherung beim ATO. Sie waren mit viel Enthusiasmus beim Jubiläumsstück 2006 dabei und ihre Begeisterung gipfelte schließlich in der Gründung einer ATO-Jugendgruppe. Ihr Talent zeigen die Jugendlichen regelmäßig bei den KGO-Kinderprunksitzungen, dem Ochsenhauser Weihnachtsmarkt oder auch bei unseren Theaternproduktionen.

Corona-bedingt musste das Vereinsleben und Theater-Aktivitäten in den Jahren 2019 bis 2022 ruhen. Im Jahr 2023 fand ein Vorstandswechsel statt und konnte im Herbst wieder ein Kammertheater gespielt werden.

(weitere Details zu gespielten Stücken im Menüpunkt "PROGRAMM")

+

Gedenken an
unsere verstorbenen
Mitglieder


Das aktuelle Vorstands-Team 2024:

1, Vorsitzender:   Oliver Falk
2. Vorsitzender:   Manfred Licht
Kassenwartin:      Doris Schick-Deininger

Schriftführerin:    Heidi Albinger-Seel
Pressewart:          Gebhard Grimm

Beisitzer:        Jürgen Baur
                          Bertram Mayr

Kontakte zum Verein:

Vorsitzender
Oliver Falk
Siechberg 13
88416 Ochsenhausen
Tel.: 07352 / 4159

E-Mail:    info@amateurtheater-ochsenhausen.de

Internet: www.amateurtheater-ochsenhausen.de
    


Vielen Dank für Ihren Besuch auf unseren Web-Seiten!


Diese Seite wurde erstellt am 24.02.2024
SEITENANFANG · STARTSEITE · IMPRESSUM · KONTAKT · DATENSCHUTZ

© ATO - Alle Rechte vorbehalten.